Overblog Follow this blog
Edit post Administration Create my blog

231 Domspatzen misshandelt - Wusste Georg Ratzinger mehr?

Posted on January 10 2016

Stiftungsvorstand von Opferzahlen entsetzt

Der langjährige Chef der Regensburger Domspatzen, Georg Ratzinger, muss nach Überzeugung des Opferanwalts Ulrich Weber von den zahlreichen Misshandlungsfällen bei dem Knabenchor gewusst haben. Weber sprach von 231 Vorfällen. Der Vorstand der Domspatzen reagierte bestürzt.

Stand: 09.01.2016

http://www.br.de/nachrichten/oberpfalz/inhalt/regensburger-domspatzen-missbrauch-zwischenstand-100.html

10.01.2016

PNP-Interview: Georg Ratzinger weist Vorwürfe gegen sich zurück

von Karl Birkenseer

Der frühere Regensburger Domkapellmeister Georg Ratzinger (91) hat Vorwürfe gegen ihn im Zusammenhang mit Fällen von Missbrauch und Misshandlungen bei den Regensburger Domspatzen zurückgewiesen. ... "Von sexuellen Missbräuchen habe ich überhaupt nichts gehört in meiner Zeit. Mir ist nicht bekannt geworden, dass sich damals ein sexueller Missbrauch ereignet hätte." Ratzinger war von 1964 bis 1994 als Domkapellmeister Leiter der Regensburger Domspatzen.

http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/1927983_PNP-Interview-Georg-Ratzinger-weist-Vorwuerfe-gegen-sich-zurueck.html

08.01.2016

Missbrauch bei Domspatzen

Papstbruder in schlechtem Licht

Bei den Regensburger Domspatzen gab es wohl deutlich mehr körperliche Gewalt und sexuellen Missbrauch als angenommen. Und Georg Ratzinger hat offenbar mehr gewusst, als er bislang eingeräumt hat. Das ergibt der Bericht eines unabhängigen Ermittlers. "Er hat davon gewusst. Davon muss ich nach meinen Recherchen ausgehen."

http://www.deutschlandfunk.de/missbrauch-bei-domspatzen-papstbruder-in-schlechtem-licht.1818.de.html?dram:article_id=341961

24.02.2015

... So hätten Musiklehrer bei fehlerhaftem Spiel den Klavierdeckel zugeschlagen und die Hände der Kinder dabei verletzt.

Wer sich aus Angst in der Nacht eingenässt hatte, musste dies mit Flüssigkeitsentzug büßen. Hatten die Kinder während der Nachtruhe gesprochen, mussten einige bis zu einer Stunde barfuß im Flur stehen.

http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/bistum-zahlt-schmerzensgeld-an-regensburger-domspatzen-13446954.html

Comment on this post